header strich2

03/2021

Icon Abfall Grünstrombeschaffung als Teilaspekt der Nachhaltigkeitsstrategie

 

Im letzten Newsletter hatten wir berichtet, dass laut Umfrage des Digitalverbandes Bitkom 46 % der Unternehmen innerhalb der nächsten 5 Jahre klimaneutral werden möchten. 

Der Weg zur „Klimaneutralität“ führt nach der Ermittlung des Status quo zunächst über die Vermeidung und Reduzierung von CO2. Erst in einem nachfolgenden Schritt können alle unvermeidbaren Treibhausgasemissionen durch geeignete CO2-reduzierende Maßnahmen kompensiert werden.


Folgende Schritte sind hierbei zu berücksichtigen:

  • Bestandsaufnahme zur Ermittlung der klimarelevanten Performance 
  • Erstellung von CO2-Bilanzen nach standardisierten Verfahren

Grafik Pfeile 2020 A

  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Maßnahmenplänen (Energieeffizienzmaßnahmen, Beschaffung von Ökostrom sowie Biogas, usw.) und Konzepten zur kontinuierlichen Verbesserung
  • Unterstützung bei der Auswahl hochwertiger Kompensationsmaßnahmen mit entsprechenden Qualitätsstandards
  • Unterstützung bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsreports


Der Umstieg auf Grünstrom ist für Unternehmen im o.g. Kontext ein wichtiger und sinnvoller Schritt. Wichtig ist hierbei allerdings, nicht ausschließlich auf die Preise zu achten, sondern vielmehr die Qualität und die Rahmenbedingungen zu hinterfragen. Beispielsweise eignet sich nicht jede Qualität, um damit Werbung zu machen und dem Unternehmen einen nachhaltigen Ausdruck zu verleihen. 


Folgende Kriterien wirken sich maßgelblich auf die Preise und die Qualität aus: 

  • Herkunft des Grünstroms 
  • Art der Erzeugung (Wasser, Wind, solar, Biomasse, geothermal)
  • Förderkomponente (Wird Geld für den Bau von Neuanlagen bspw. über Förderfonds bereitgestellt?)
  • Wie erfolgt der Ausgleich der Energiebilanz (jährlich versus ¼ stündlich)?
  • Nachhaltigkeit der Unternehmenspolitik der Erzeuger (bspw. keine Beteiligung an Kern- bzw. Braunkohlekraftwerken) 


Gerne unterstützen wir Sie bei der Festlegung einer zur Unternehmenspolitik passenden Grünstromqualität, bei der Entwicklung einer passenden Beschaffungsstrategie sowie bei der Ausschreibung Ihrer Strommengen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.