Icon newsletter braunIcon telefon braunIcon newsletter braunIcon pdf braunIcon newsletter braun

header strich2

06/2020

Icon Arbeitsschutz Nachhaltigkeitsmanagement – von der CO2-Bilanzierung zur "Klimaneutralität"

 

Trotz Corona-Krise bleibt das Thema "Klimakompensation" im Fokus vieler Unternehmen.  Wer’s nicht heute schon ist, will es auf absehbare Zeit werden: "klimaneutral"! 

Der steigenden Bedeutung des Instruments der Klimakompensation haben wir uns nun angepasst und das Thema in unseren Baustein "Nachhaltigkeitsmanagement" integriert. 

Dabei führt der Weg zur Klimaneutralität zunächst zur Erstellung einer CO2-Bilanz. Sie ist der Ausgangspunkt für alle zielgerichteten Bemühungen einer planmäßigen und kontinuierlichen Reduktion der CO2-Emissionen. Auf dieser Grundlage kann eine Strategie hin zu mehr Klimafreundlichkeit im Rahmen einer Vermeidung bzw. Reduzierung der eigenen CO2-Emissionen erfolgen. Erst in einem nachfolgenden Schritt können anschließend alle unvermeidbaren Treibhausgasemissionen durch geeignete CO2-reduzierende Maßnahmen kompensiert werden. 

Hier ist jedoch Vorsicht geboten! “Klimaneutralität“ ist kein gesetzlich geschützter Begriff und daher nicht eindeutig definiert. Die Auswahl geeigneter Kompensationsmaßnahmen und entsprechender Qualitätsstandards ist folglich essentiell, damit sich dieses Instrument nicht zum "CO2-Ablasshandel" Ihres Unternehmens entwickelt.

Details erfahren Sie hier

 

Tags: Klimaneutral

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.