• 1

Betriebliches Abfallkonzept

AUSGANGSSITUATION / PROBLEMSTELLUNG

Während innerbetriebliche Abläufe der Kernkompetenz eines Unternehmens genau bekannt sind, fehlt in der Regel dieses Detailwissen zu Abfällen, deren Sammlung und anschließende Entsorgung. Oftmals wird das Thema Abfallentsorgung meist nur als zeitaufwändige Belastung angesehen. Doch genau hier liegt oft ein hohes Einsparpotential begraben, wie folgende Beispiele aus der Praxis zeigen:

  • Kein einheitliches Abfallmanagement bei Unternehmen mit mehreren Standorten
  • Intransparenz bei Abfallarten, -zusammensetzung, -mengen und Entsorgungskosten
  • Kein Verantwortlicher für Abfall im Unternehmen bzw. am Standort bestimmt
  • Keine Erfüllung von Trenn- und Dokumentationspflichten (z.B. Dokumentation nach Gewerbeabfallverordnung oder Abfallregister für gefährliche Abfälle)
  • Fehlendes Bewusstsein für Haftungsfragen
  • Unkenntnis rechtlicher Anforderungen
  • Unwissen bei Entsorgungsverfahren
  • Plötzliche und intransparente Preiserhöhungen
  • Verwendung falscher Abfallschlüsselnummern (vom Abfallerzeuger festzulegen)
  • Geringer Stellenwert der Entsorgung

Ein betriebliches Abfallkonzept analysiert die momentane IST-Situation und stellt diese detailliert dar. Dazu gehören die Betrachtung der Abfallarten, -mengen und bei Gemischen deren Zusammensetzung sowie das Aufdecken von Schwachstellen und Problembereichen des betrieblichen Abfallmanagements. Es wird eine Betrachtung der innerbetrieblichen sowie externen Abfalllogistik durchgeführt und Maßnahmen zur Optimierung gelistet, welche individuell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten sind. Darüber hinaus wird die Erfassung der Abfalldaten und somit die Nachweisführung über den Verbleib der entsorgten Abfälle unter dem Gesichtspunkt gesetzlicher Anforderungen auf den Prüfstand gestellt.

Mit der Erstellung eines betrieblichen Abfallkonzeptes helfen wir Ihnen Transparenz zu schaffen, Ihre Rechtskonformität zu erhöhen und somit Ihr betriebliches Abfallmanagement zu optimieren. Dies führt zu Kostentransparenz und Reduzierung der Entsorgungskosten. Als aktiver Beitrag zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung wird durch ein Abfallkonzept deutlich gemacht, wie sich Maßnahmen im Bereich des Umweltschutzes auch betriebswirtschaftlich rechnen.

UNSERE LEISTUNGEN

Bestandsaufnahme und Analyse der IST-Situation, dies umfasst:

  • Vor-Ort-Begehung mit Betrachtung des innerbetrieblichen Abfallmanagements
  • Darstellung der innerbetrieblichen Sammlung und Sammeleinrichtungen
  • Ermittlung und Darstellung der derzeitigen Entsorgungs- und Vertragsstruktur
  • Darstellung der bisherigen Organisation und Dokumentation bzw. Nachweisführung
  • Darstellung und Analyse der Abfallarten, -mengen, -zusammensetzung, und -entwicklung inkl. Analyse Entsorgungskosten
  • Zusammenstellen von Optimierungsmaßnahmen für Abfallsammlung, -trennung und -lagerung, innerbetriebliche Abfalllogistik, Abholzyklen oder Standortbündelungen
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einem schriftlichen Konzept

Optional:

  • Begleitung bei der Umsetzung der Optimierungsmaßnahmen
  • Integration des Abfallkonzeptes in ein bestehendes Managementsystem z.B. Umweltmanagementsystem
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter über Schulungen bzw. Workshops zu Abfallthemen
  • Entsorgeraudits anhand von Kundenkriterien z.B. Unternehmensleitlinien und rechtliche Anforderungen
  • Ausschreibung von Entsorgungsleistungen

IHR NUTZEN

  • Transparente Datenlage hinsichtlich anfallender Abfallarten/-mengen und Kostenstruktur
  • Individuell abgestimmte Lösungsansätze
  • Berücksichtigung der unternehmensinternen Prozesse und Gegebenheiten
  • Verbesserung der Rechtssicherheit
  • Reduzierung der Entsorgungskosten durch Schwachstellenanalyse & Optimierung
  • Konzentration auf das Kerngeschäft
  • Unabhängiges (branchen-)optimiertes Abfallkonzept
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen